Häufige Fragen

Wieso ist meine Wunschstunde im Anmeldeformular nicht verfügbar?

Nicht immer haben wir alle Stunden im Angebot. Wenn aktuell keine Termine geplant sind, kann man die Stunde im Anmeldeformular auch nicht finden. Um über neue Termine informiert zu werden, abonnierst du am besten unseren Newsletter oder schaust in ein paar Tagen nochmal vorbei.

Was muss ich zur Stunde mitbringen? Was muss ich beachten?

Mitbringen solltest du etwas zu trinken und evtl. ein Handtuch. Ganz wichtig ist, dass du dich am Trainingstag nicht eincremst, sonst hast du keine Haftung an der Stange! Zieh dir etwas an in dem du dich wohl fühlst und in dem du dich gut bewegen kannst. Bei machen Übungen ist es nötig kurze Hosen zu tragen, für eine Schnupperstunde reicht eine lange Hose. Ringe und andere Dinge, die die Stange zerkratzen müssen abgenommen werden. Getanzt wird barfuß, in Söckchen oder Schläppchen.

Muss man unbedingt in Hot Pants und bauchfrei trainieren?

Der Grund für die knappe Kleidung beim Poledance ist die Haftung an der Stange. Nur Haut bietet den nötigen Grip, um bei fortgeschritteneren Tricks zu halten. Aber keine Sorge, für unsere Schnupperstunde reicht ein normales T-Shirt und eine lange Hose. Für Level 1 und 2 benötigst du ein Top (ohne Ärmel) und eine kurze Hose. Erst ab Level 3 ist Grip am Bauch notwendig. Viele Mädels haben anfangs Bedenken wegen der kurzen Hose, du wirst aber schnell merken, dass Poledance deinem Selbstvertrauen einen großen Schub verpasst und das Studio ein Ort zum wohlfühlen ist, an dem man sich vor niemandem schämen muss.

Bin ich zu dick / unsportlich / unflexibel / alt für Poledance?

Es gibt kein "zu dick", "zu alt" oder "zu irgendwas-anderes" beim Poledance. Unsere Erfahrung aus bisherigen Kursen hat gezeigt, dass jeder diesen Sport betreiben kann. Wir bauen mit Euch Schritt für Schritt die Kraft und die Technik für alle Bewegungen auf. Jeder fängt mal klein an und du wirst schneller Erfolge verzeichnen, als du denkst!

Kann ich erstmal bei einer Stunde zusehen oder eine Freundin zum Zuschauen mitbringen?

Nein, das geht leider nicht. Wir wollen unseren Schülerinnen und Schülern eine entspannte, private Atmosphäre bieten, die durch Publikum zerstört werden würde.

An welchen Stunden außer der Schnupperstunde kann man noch ohne Vorkenntnisse teilnehmen?

Unsere Bootcamp und Power Pole Stunden sind auch als eigenständiges Krafttraining geeignet und benötigen keinerlei Vorkenntnisse. Auch Stretching und Stretch and Relax kann besucht werden, ohne an Poledance Stunden teilzunehmen.
Um an Level 1 teilnehmen zu können, empfehlen wir die Schnupperstunde zwar, sie ist aber keine Pflicht.

Ich habe schon anderweitige Poledance Kenntnisse, welches Level ist das Richtige für mich?

Die Voraussetzungen für jedes Level findest du auf der Seite mit den genauen Beschreibungen unserer angebotenen Stunden. Wenn du dir trotzdem nicht sicher bist, meldet du dich am besten zum freien Training an, dort kann dich die Trainerin gerne einschätzen.

Ab welchem Alter kann ich teilnehmen?

Ab 16 kann man mit einer formlosen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten an all unseren Stunden teilnehmen. Stunden für jüngere Teilnehmer (12-16 Jahre) werden im Anmeldeformular extra ausgewiesen. Für Privatstunden gibt es keinerlei Altersbeschränkung.

Kann ich auch als Mann an teilnehmen?

Definitiv JA! Es liegt nur an den negativen Assoziationen mit Striptease und Tabledance, dass dieser Sport hierzulande unter Männern noch so unpopulär ist. In China und Indien wurden und werden ursprüngliche Formen des Poledance fast ausschließlich von Männern betrieben. Männer können ohne Bedenken an all unseren Conditioning Stunden teilnehmen. Wer als Mann auch an tänzerischen Elementen interessiert ist, kann sich ganz normal zu unseren Poledance Stunden anmelden. Falls es größeres Interesse für reine Männderstunden mit Krafttricks gibt, können wir in Zukunft eine solche Stunde einrichten. Schreib uns doch einfach mal an bei Interesse.

Was muss ich bei der Anmeldung beachten?

Wenn ihr euch langfristig in ein Level einbuchen wollt, solltet ihr natürlich nicht nur die erste verfügbare Stunde auswählen, sonst kann es passieren, dass die anderen Termine später ausgebucht sind. Ihr wählt am besten alle verfügbaren Termine, zu denen ihr Zeit habt. Wenn ihr nach 5 Stunden merkt, dass ihr ein höheres Level besuchen wollt, aber 8 Termine des aktuellen Levels gebucht habt, könnt ihr die restlichen 3 Termine immer noch rechtzeitig absagen.

Wieso gibt es keine mehrwöchigen Kurse, sondern nur Drop-In (einzeln buchbare) Stunden?

Jeder Schüler hat sein individuelles Lerntempo. Dadurch ist es schwierig ein Level pauschal auf z. B. 6 Wochen festzusetzen. Durch die stetig fortlaufenden Stunden bleibt jeder so lange in einem Level, bis er wirklich bereit für das Nächste ist. Zudem kannst du nur die Termine buchen, zu denen du auch wirklich Zeit hast und kannst dir deinen Stundenplan somit selbst zusammenstellen.

Jetzt Anmelden!